Der Lichterbogen

 

Die Besucher betreten die Weihnachtslandschaften durch einen Lichterbogen.

Zum einen soll dadurch deutlich gemacht werden, dass sie den Lärm und die in der Vorweihnachtszeit übliche Hektik nun verlassen und in eine andere – sakrale – Welt eintreten.

Zum anderen können die Besucher nur einzeln durch dieses Tor treten. So wird   versinnbildlicht, dass der Besuch der „Weihnachtslandschaften“ Raum für eine individuelle Begegnung mit dem Weihnachtsgedanken geben soll.

zurück